Mo. Aug 15th, 2022

Dass digitale Währungen wie Bitcoin das bestehende Finanzsystem mit seinen Fiat-Währungen ablösen wird, glaubt Musk nicht. Dabei ist das einer der meist gehegten Wünsche der Kryptoenthusiasten. Dies und auch weitere spannende Thesen verriet Elon Musk in einem Interview mit dem Time-Magazin. Das Interview wurde auf Twitter ausgestrahlt:

Mit anderen Wortn:

„Ich bin kein grosser Gegner von Fiat-Währungen, wie es viele in der Kryptowelt sind“

so Musk gegenüber Time. Dennoch hätte Krypto Vorteile gegenüber „Papiergeld“, weil traditionelle Währungen „dazu neigen, von der jeweiligen Regierung verwässert zu werden.“ Damit meint Musk den Umstand, dass die Geldmenge finanzpolitisch frei verändert werden kann, während Kryptowährungen in dieser Hinsicht strikter, wenigstens transparenter sind.

Musks Aussagen werden Bitcoin-Enthusiasten nur teilweise erfreut haben. Denn, dass der weltweit wichtigste und wertvollste Coin nicht zum Bezahlen tauge, hören sie nicht gern. Tatsächlich war der Bitcoin ursprünglich als solides Peer-to-Peer-Finanzsystem für Transaktionen konzipiert worden. Als lebendiges Beispiel dafür, dass das so auch funktionieren kann, wird gern der mittelamerikanische Staat El Salvador genannt, in welchem der Bitcoin seit September als gesetzliches Zahlungsmittel gilt.

Litecoin wird unterschätzt:

Wenn sich eine Coin wirklich zum Bezahlen eignet, dann ist dies Litecoin. Schnell, einfach und günstig sind sie, die Transaktionen im Litecoin-Netzwerk. Zudem ist Litecoin die einzige Major Coin, welche in den letzten beiden Hypes rund um Bitcoin zuverlässig funktionierte. Während sämtliche Token auf der Ethereum Blockchain ins Stocken kam und die Gebühren für Bitcoin-Transaktionen auf über 10 US-Dollar pro Transaktion stiegen, funktionierte Litecoin wie immer; schnell und günstig. Zudem sind die von Elon im Interview mehrmals erwähnte Dogecoin sowie die aktuell gehypte Shiba Inu-Währung allesamt nichts anderes als simple eins zu eins Litecoin-Kopien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X