Mi. Jan 26th, 2022

Endlich entdecken auch die grossen Medienhäuser das Bitcoin-Startup Bitpanda. Die FAZ schreibt in einer aktuellen Ausgabe: Die Plattform Bitpanda erleichtert das Handeln mit Bitcoin, Gold und Aktien. Wie drei junge Männer eines der erfolgreichsten Fintechs Europas gegründet haben.

Anerkung: Wer Bitpanda noch nicht kennt, kann via diesem Link Bitpanda gerne einmal ausprobieren. (*) Bitpanda ist vielleicht eine der am einfachsten zu bedienenden Bitcoin-Börsen überhaupt.

Warum ist Bitpanda so erfolgreich?

#1 Bitpanda ist einfach zu bedienen

Wahrscheinlich gibt es keine Bitcoin-Börse, die einfacher zu bedienen ist als Bitpanda. Insbesondere Anfänger fühlen sich auf dieser Plattform sofort wohl. Ein Support in deutscher Sprache sowie die Implementierung von Währungen wie US-Dollar, Euro und Schweizer Franken sind geradezu ideale Voraussetzungen für Kunden aus der DACH-Region. Der Bitcoin-Handel auf Bitpanda funktionierte bis anhin einwandfrei, schnell und zuverlässig. Zudem hat Bitpanda die in Europa nötigen Lizenzen.

#2 Bitpanda-Edelmetalle

Seit einiger Zeit kann jeder ab nur einem Euro in Gold, Silber und andere Edelmetalle investieren. Alle Edelmetalle sind in für Investitionen geeigneten Barren gelagert und von der LBMA anerkannt.

#3 Bitpanda-Aktien

Ab 1 Franken in Nike, Starbucks, Netflix und Co. investieren? Bitpanda schaltet immer mehr Aktien und ETFs auf. Die Besonderheit eines Kaufauftrages bei Bitpanda: Es ist bei den Aktien wie auch bei den Edelmetallen keine gewisse Investitionssumme vorgeschrieben. Die Mindestgrösse der Kaufsumme beträgt 1 Euro. Über dieser Mindestgrösse wird jeder Kaufauftrag für Edelmetalle akzeptiert und durchgeführt. Zudem besteht keine zeitliche Einschränkung: Rund um die Uhr, auch am Wochenende, kann ein Kauf in Auftrag gegeben werden.

#4 Bitpanda: BEST-Token als grosse Chance? 🚀

Generell kann man sagen, die hauseigenen Token der Bitcoin-Börsen laufen gut. Oftmals sogar besser als Bitcoin. Aktuell hat der Bitpanda Ecosystem Token, abgekürzt BEST, ziemlich Federn gelassen. Eine grosse Chance, insbesondere für Neueinsteiger? Wer sich den Einladungs-Link unten im Artikel anmeldet und verifiziert, erhält BEST. Mit diesem Token lassen sich so einige Dinge anstellen. Unter anderem können damit die Gebühren bezahlt werden. Oder aber es lässt sich mit BEST bis zu 12 % Zins verdienen. Bitpanda verschenkt auch jeden Monat BEST an alle aktiven Nutzenden. Wobei ein Trade pro Monat genügt, um als aktiven Account eingestuft zu werden. Ziemlich easy also.

Kritikpunkt an Bitpanda

Die Einfachheit und die ständige Ausweitung der Produktpalette hat seinen Preis. Das Handeln auf Bitpanda ist einfach, gerade in der App. Aber leider auch sehr teuer. Wer oft und gerne traded, sollte auf professionellere Lösungen wie Bitpanda Pro umsteigen. Für erfahrende Bitcoin-Händler sind sicher auch Börsen wie die KuCoin Exchange, die japanische Bitcoin-Börse Liquid oder Binance eine Option. Und hier ein gratis Tipp: Wer sich gelegentlich infofmieren möchte, der findet auf dem Bitpanda Blog immer wieder gute News. Besonders zu empfehlen ist die Video-Reihe „Weekly Recap, Bitpanda Pro Recap oder eben einfach Market Recap“.

:

Bitpanda verschenkt jeden Monat BEST an alle aktiven Nutzenden (1 Trade pro Monat genügt):

(*) Affiliate-URL

By Christian Mäder

Publisher and Founder >> Christian Mäder auf LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X