So. Dez 5th, 2021

Seit dem ersten grossen Hype um Bitcoin und den weiteren Kryptowährungen gelang es einer Vielzahl von Menschen sich ein kleines oder grosses Vermögen in diesem Segment zu verdienen. Einige verdienten mit ihrer Investition so viel Geld, dass sie auf ihre herkömmliche Arbeit nicht mehr angewiesen sind. Einer davon ist ein ehemaliger Krankenpfleger aus den Vereinigten Staaten, welcher seine Mittagspause für das Trading von verschiedenen Kryptowährungen genutzt hatte.

Pausenverdienst grösser als monatliches Gehalt

Im Normalfall dient die Mittagspause bei der Arbeit der Erholung und Regeneration. Der Krankenpfleger Josh Dorgan, welcher zusätzlich den Posten als Abteilungsleiter in einem Krankenhaus im US-Bundesstaat Nebraska innehatte, bevorzugte die Mittagspause zum Handeln von Kryptowährungen zu nutzen. Dem heute 31-Jährigen wurde schnell klar, dass sich beim Trading mehr Geld verdienen lässt als bei der Arbeit als Krankenpfleger: In einer fünfminütigen Pause gelang ihm ein Profit, welcher seinen täglichen Verdienst im Krankenhaus überstieg.

Mittlerweile soll Josh Dorgan über ein siebenstelliges Einkommen verfügen. Zudem stand der Bitcoin-Kurs zu Beginn seiner Trading-Karriere bei ungefähr 2.000 US-Dollar. Aktuell markierte der Bitcoin ein neues Allzeithoch bei 67’000 US-Dollar. Diese explosive Entwicklung lässt sich bei dem Grossteil der Kryptowährungen wie Ethereum, Cardano oder Litecoin erkennen. Es ist davon auszugehen, dass Dorgan zuzüglich zum Trading auch Kryptowährungen langfristig gehalten hat. Die Profite wären in diesem Fall enorm.

Kündigung des herkömmlichen Jobs

In der Mitte des Jahres 2020 kündigte Josh Dorgan letztendlich seinen Job als Krankenpfleger. Im Vorfeld zog der US-Amerikaner einen Finanzexperten hinzu, welcher sicherstellte, dass das angehäufte Kapital für eine frühzeitige Niederlegung des Jobs ausreiche. Durch die professionelle Beratung konnte der junge US-Amerikaner das Risiko einer Fehlkalkulation kleinhalten. Heutzutage umfasst sein Portfolio nicht allein verschiedene Kryptowährungen wie Bitcoin, Litecoin, Ripple oder Ethereum. Zuzüglich ist der junge Trader auch in traditionelle Märkte investiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X