So. Dez 5th, 2021

Es gab schon einige derartige Versuche und gerade dann, wenn vom ’nächsten Bitcoin‘ oder dergleichen die Rede ist, dann hatten sich diese Projekte stets als eine Art von Scam herausgestellt. Meist waren es billige Marketing-Tricks, um beispielsweise an möglichst viele Email-Adressen zu gelangen, sogenanntes Data Mining (Initiative Q lässt grüssen). Und nun ist es also wieder soweit, mit Worldcoin soll eine neue Währung entstehen, die aber einiges viel besser macht als Bitcoin:

Die neue Worldcoin soll nämlich von Anfang an vorprogrammiert sein: Eine neue, gemeinschaftliche Weltwährung, die gerecht an so viele Menschen wie möglich verteilt wird.

A new, collectively owned global currency that will be distributed fairly to as many people as possible.

Wer dabei sein will, kann sich auf der ominösen Website als Orb Operator anmelden. Allzuviel ist nicht bekannt. Ausser dass Stellen ausgeschrieben sind; in Berlin und San Francisco. Und dann verspricht die neue Währung auch Privacy, also Privatsphäre. Wobei dann aber weiter im Konzept viel zu lesen ist von Biometrics. Also wenn da sowas steht wie „Using Biometrics To Ensure Human-Uniqueness“, dann sind damit wohl Biometrische Daten wie Fingerabdruck usw. gemeint und das ist dann alles andere als Privatsphäre. Dennoch, es kann sich vielleicht lohnen, diese Projekt auf dem Radar zu behalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X