Do. Okt 21st, 2021

Der von Elon Musk ins Leben gerufene Zahlungsanbieter PayPal bringt ein neues App-Update auf den Markt. Diese Neuerungen machen den Dienst PayPal nun zu weit mehr als nur einer Brücke zwischen Sender und Empfänger von Geld.

In einem sogenannten „Wallet“ (Deutsch: Portmonee) kann der Nutzer der App nun seine Ausgaben und Einnahmen verschiedener Zahlungsmittel einsehen. Dazu müssen diese vorher in der App hinterlegt werden. Auch voraussichtlich anstehende Ratenzahlungen fließen mit in das Wallet ein.

Ein weiteres neues Feature ist die Zahlung per QR-Code. Der Zahlende kann nun einfach den QR-Code des Empfängers scannen und ihm die gewünschte Summe per PayPal überweisen. Die Funktion ist unter „Zahlungen“ aufgelistet.

Auch eine Chatfunktion findet durch die Entwicklung einen Platz in der PayPal App. Bei einer privaten Transaktion können die Beteiligten nun direkt über die App kommunizieren.

Wer gute Taten vollbringen will, kann nun auch direkt über die App für verschiedene Spendenaktionen Geld von seinem PayPal Konto senden. Zur Auswahl stehen beispielsweise das Deutsche Rote Kreuz, die UNO-Flüchtlingshilfe und Aktion Deutschland Hilft. Diese Funktion gab es schon 2020 in den Vereinigten Staaten von Amerika, nun kommt sie auch nach Deutschland.

Kontaktloses bezahlen wird durch das neue PayPal Update ebenfalls möglich. Wer bezahlen will, braucht dazu in Zukunft nur noch sein Handy.

Baldige Neuerungen in der PayPal App

In naher Zukunft soll in Deutschland das in den USA bereits erschienene PayPal-Savings-Programm erscheinen. PayPal verspricht den Kunden mit diesem Sparkonto eine hohe Rendite.

Ebenfalls neu: In-App-Shopping. In der App PayPal selbst soll es möglich sein, die verschiedensten Dinge zu kaufen. Da das ganze sich für die Kunden lohnen soll, gibt es dafür ein entsprechendes Prämiensystem. Laut Ankündigung sollen die Prämien, die durch dieses System erworben werden, in PayPal Guthaben und Bargeld umgetauscht werden können. Wie genau das System aussieht, ist noch unklar.

Der Kyptohandel ist ein Feature der PayPal App, welches in Großbritannien jetzt schon vorhanden ist. In der europäischen Union wird es bis zum Erscheinen dieser Funktion wohl noch einige Zeit dauern.

Fotoquelle: PayPal Newsroom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X