Sa. Sep 18th, 2021

Laut Experten könnte sich der Bitcoin-Kurs bis Anfang 2022 verdoppeln: Finanzexperten von Standard Chartered prognostizieren, dass die digitale Währung bis 2022 auf bis zu 100’000 Dollar zulegen könnte. Der Bitcoin ging als erste Kryptowährung überhaupt in die Geschichte ein und hat ihren Wert seit Markteintritt kontinuierlich gesteigert (zugegebenermassen mit zeitlich beschränken Rückfällen, sogenannte Dips). Das allgemeine Interesse an Kryptowährungen wie z. B. Ethereum und Litecoin hat ebenfalls zugenommen: Die Finanzexperten der Standard Chartered Bank sehen den Ethereum-Preis bei 35’000 US-Dollar(!).

Wo sind Trends bei den Kryptowährungen zu erkennen?

Aktuell geht es dem Bitcoin nicht ganz so gut und die Erholung lässt länger auf sich warten als von den Anlegern erhofft. Die relativ problematische Einführung des Bitcoin im kleinen lateinamerikanischen Land El Salvador sorgte dafür, dass ein ganzer Industriezweig in eine brenzlige Situation getrieben wurde. Am Donnerstagmorgen lag die beliebte Krypto-Währung bei 46’146 Dollar und damit nur 0.75 Prozent im Plus.

Auch Ether befindet sich nicht mehr im Minusbereich und legt im Vergleich zum Vortag um mehr als 3 Prozent zu. Sogar der ursprünglich als Spasswährung gedachte Dogecoin kann sich über geringe Gewinne freuen.

Immenser Wertverlust bei Kryptowährungen innerhalb eines Tages

Die digitalen Währungen mussten 400 Milliarden Dollar Verlust einstecken. Die Einführung des Bitcoins als gesetzliches Zahlungsmittel in El Salvador hat sich als problematisch für den gesamten Kryptomarkt erwiesen. Der Bitcoin notierte zunächst bei 45’423 Dollar und damit zweistellig im Minus. Bitcoin Anleger mussten sich damit abfinden, dass dieser unter der wichtigen Marke von 50’000 Dollar zurückblieb und auf absehbare Zeit nicht wieder aufholen wird. Etherum musste sogar fast 15 Prozent einstecken und steht bei 3331 Dollar.

Dennoch sind die britischen Analysten von Standard Chartered der Meinung, dass eine Verdoppelung des Bitcoin-Kurses bis Anfang 2022 realistisch sein könnte. Dies würde einem Wert von 100’000 US-Dollar entsprechen. Doch im Moment sieht sich der Bitcoin nach dem missglückten Start als Landeswährung in El Salvador mit anderen Schwierigkeiten konfrontiert und muss seinen Kurs erst einmal wieder stabilisieren.

Quellen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X