Sa. Sep 18th, 2021

Als erster Lebensmittelhändler in Deutschland führt Aldi Süd das Onlinebezahlsystem Alipay ein, welches zum chinesischen Amazon-Pendant – der Alibaba Group – gehört. Während die Nutzung von Alipay bis vor Kurzem lediglich Kunden mit einem chinesischen Bankkonto offenstand, ist die Nutzung nun auch mit einem Bankkonto aus einem anderen Land möglich. Somit bietet Aldi Süd sowohl den Touristen als auch den einheimischen Kunden das neue Bezahlsystem an.

Kein NFC-Chip im Smartphone erforderlich

Im chinesischen Raum ist die App bereits ein weit verbreitetes Zahlungsmittel. Im Gegensatz zu Deutschland werden dort kaum EC- oder Kreditkarten genutzt. Bei Aldi Süd steht Alipay nun in Konkurrenz zu den amerikanischen Zahlsystemen Apple Pay und Google Pay, welche der Lebensmittelhändler als Bezahlvariante bereits anbietet.
Vorteil von Alipay: Über die App lässt sich ein QR-Code einscannen, welcher anschliessend die Zahlung über das verknüpfte Bankkonto ausführt. Somit ist für die Nutzung im Smartphone kein NFC-Chip erforderlich, anders als bei den Varianten von Apple und Google.

Bezahltrend im Einzelhandel

Mit dem neu eingeführten Bezahldienst möchte Aldi Süd vorwiegend chinesische Touristen und in Deutschland lebende Chinesen ansprechen. Damit ist Aldi Süd jedoch nicht der Vorreiter im deutschen Einzelhandel: Bei DM, Rossmann und Galeria Kaufhof ist die Zahlung mit Alipay bereits möglich.

Die Weichen für diesen Schritt legt jedoch der chinesische Konzern Alibaba, welcher seinen Bezahldienst auf internationaler Basis etablieren möchte. Mit der Akzeptanz von internationalen Bankkarten eröffnet das Amazon-Pendant den Bezahldienst der breiten Masse auf der gesamten Welt. Da nicht zwingend ein NFC-Chip im Smartphone vorhanden sein muss, bietet Alipay zudem eine Bezahlmöglichkeit für Personen, welche nicht über diesen im Smartphone verfügen. Der deutsche Markt darf sich dementsprechend über eine neue Möglichkeit bei der Transaktionsabwicklung freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X