Sa. Sep 18th, 2021

BTC Direct ist nicht nur der älteste erfolgreich existierende Bitcoin-Händler, sondern auch der günstigste (*). BTC Direct konnte die Bitcoins nur deshalb so günstig anbieten, da die Kunden eine eigene Wallet nutzen mussten. BTC Direct verwahrte die Bitcoins der Kunden nicht auf der Plattform. Dies soll sich nun ändern. Ganz nach dem Vorbild Bitpanda führt BTC Direct eine neue Handelsplattform für Kryptowährungen ein, sodass Nutzer keine eigene Wallet mehr benötigen. Eines der wichtigsten Merkmale ist, dass das Kryptounternehmen die Sicherheit von gewährleistet. Und ja, wahrscheinlich werden nun die Preise auf BTC Direct auch bald auf den Durchschnittpris angehoben.

Die neue Handelsplattform wurde speziell für Desktop- und mobile Browser entwickelt. Nutzer zahlen Euro ein und können damit ihre Lieblings-Kryptomünzen kaufen. Der Fokus liegt laut BTC Direct auf Komfort, Sicherheit und Kompetenz. Um die Barriere für den Handel mit Kryptowährungen zu senken, bietet das Unternehmen klare Übersichten über die Preise und den Wert Ihres Portfolios. Laut dem Broker zeichnen sich viele Plattformen durch Schnickschnack aus, aber in der Praxis erschweren diese den Handel nur.

Münzen sind offline gesichert

Aus diesem Grund hält BTC Direct es einfach und Benutzer benötigen keine Brieftasche oder Empfangsadresse. Die Kryptowährungen verbleiben auf der Plattform und werden von BTC Direct offline gespeichert. Da die Coins keinen Kontakt mit dem Internet haben, ist die Aufbewahrung sicher und sie werden ausserhalb der Reichweite von Hackern aufbewahrt.

„Jeder hat das Recht auf eine angenehme Erfahrung mit Kryptowährung. Indem wir den Nutzern relevante Informationen zur Verfügung stellen, können wir sicher sein, dass jeder gut informiert mit uns handeln kann.“

so Mike Hutting, Direktor BTC Direct

Zudem erhalten die Nutzer die aktuellsten Preisanalysen verschiedener Hausanalysten – künftig kommen auch grosse, internationale Namen hinzu. Darüber hinaus erhalten Nutzer die neuesten Nachrichten zu ihren Lieblingscoins. Mike Hutting, Direktor von BTC Direct: „Jeder hat Anspruch auf eine grossartige Erfahrung mit Kryptowährung. Indem wir den Nutzern zusätzliche relevante Informationen zur Verfügung stellen, können wir sicher sein, dass jeder gut informiert mit uns handeln kann.“

Registrierung bei DNB

BTC Direct wurde 2013 gegründet und ist damit eines der ältesten Kryptounternehmen in Europa. Ziel ist es, möglichst vielen Menschen Bitcoin und andere digitale Währungen wie Ethereum, Cardano und Dogecoin nahe zu bringen. Seit seiner Gründung hat BTC Direct mehr als einer Million Kunden beim Kauf und Verkauf von Kryptowährungen geholfen. Das Unternehmen hat sich innerhalb der Kryptowelt ein verlässliches Image aufgebaut. Dies wurde 2020 mit einer Registrierung bei der De Nederlandsche Bank belohnt.

Quelle:

Probiere BTC Direct aus!

(*) Affiliate Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X