So. Dez 5th, 2021

Das muss man sich erstmal auf der Zunge vergehen lassen: Ein Unternehmen aus Wien erhält eine viertel Milliarde Kaptial. 263 Millionen US-Dollar um genau zu sein. Und dies, obwohl Bitpanda bereits ziemlich gut kapitalisiert ist. Das Unternehmen Bitpanda wird mittlerweile mit mehr als 4 Milliarden US-Dollar bewertet.
Und dies ist lediglich eine weitere Finanzierungsrunde. Das Wiener Fintech verzeichnete in der Series-C-Runde das höchste Investment in der österreichischen Startup-Branche aller Zeiten. Wer Bitpanda einmal ausprobieren möchte, findet hier und ganz unten im Blogartikel einen Einladungs-Link.

Series-C-Runde bringt 263 Millionen US-Dollar ein

Erst im März hatte Bitpanda seine Series-B-Finanzierungsrunde abgeschlossen. Die abschließende Bewertung lag damals bei 1,2 Milliarden US-Dollar, was Bitpanda zudem zum ersten Unicorn der österreichischen Startup-Szene machte. Mit der neuen Finanzierungsrunde konnte dieser Wert nun mehr als verdreifacht werden. So wurde Bitpanda innerhalb der aktuellen Series-C-Runde mit 4,1 Milliarden US-Dollar bewertet. Die neuen Investments belaufen sich auf 263 Millionen US-Dollar.

Zu den wichtigsten Investoren gehören, wie bereits bei der Finanzierungsrunde im März und im September vergangenen Jahres, Valar Ventures, REDO Ventures und Alan Howard. Auch die Bestandsinvestoren Jump Capital und LeadBlock Partners haben fleißig investiert.

Bitpanda will internationale Expansion ausweiten

Das Geld soll in das hauseigene Team und den Ausbau der Handelsplattform investiert werden. Außerdem will man die internationale Expansion weiter ausweiten, so Bitpanda in einer Pressemitteilung.
Bitpanda-Mitgründer Eric Demuth zeigt sich indes dankbar für das Vertrauen von Investorenseite. Man sei gespannt auf die weitere Zusammenarbeit und freue sich, an der Gestaltung der Finanzindustrie der Zukunft mitwirken zu können, so der CEO.

Die Investoren sehen in Bitpanda noch immer ein riesiges Potenzial. Alleine im ersten Halbjahr 2021 lag die Anzahl der neuen Nutzer bei rund 1,2 Millionen. Insgesamt hat Bitpanda inzwischen drei Millionen Nutzer. Das Unternehmen hat mehr als 500 Mitarbeiter und Standorte in ganz Europa. Bitpanda ist aktuell eindeutiger Marktführer in seiner Sparte und kann auch durch das Hyperwachstum auf weitere Investoren hoffen. Die Gelder aus der Series C sollen Bitpanda nach einer Prüfung und Freigabe durch die österreichische Finanzmarktaufsicht zukommen.

Bitpanda verschenkt BEST bei jeder Neuanmeldung:

(*) Affiliate-URL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X