So. Sep 19th, 2021

Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt: Angefangen hat alles mit einem Tipp. Die Polizei wurde darauf hingewiesen, dass in einem Industriegebäude immer wieder Leute ein und ausgehen und dies zu unterschiedlichen Tageszeiten.

Hoher Stromverbrauch, Lüftungsanlagen und Wärme: illegale Hanfplantage?

Ausserdem gebe es dort auffällig viele Verkabelungen und Abluftrohre. Als dann auch noch eine Drohne aus der Luft jede Menge Abwärme gefunden hatte, schien der Fall klar. Mit einem Durchsuchungsbefehl wegen einer vermuteten Drogenplantage war die Polizei im Rahmen einer landesweiten Aktionswoche vor Ort und durchsuchte die Räumlichkeiten. Statt der erwarteten Pflanzen fand sie aber eine professionell wirkende Anlage zum umfangreichen Mining von Bitcoin.

Die Technik sei beschlagnahmt worden und eine Anfrage beim zuständigen Stromversorger habe ergeben, dass Elektrizität im Wert von Tausenden Pfund illegal abgezweigt worden sei. Zwar sei das Mining von Bitcoin nicht illegal, der Stromdiebstahl aber durchaus. Da niemand während der Razzia vor Ort gewesen sei, habe man auch niemanden festgenommen, heisst es von der Polizei.

 

England: Polizei sucht Cannabis-Plantage und findet Bitcoin Miner
England: Polizei sucht Cannabis-Plantage und findet Bitcoin Miner

Quellen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X