Sa. Okt 16th, 2021

Der Börsenplatz Stuttgart macht Exchange-Traded Notes auf Cardano und Stellar handelbar. Dabei partizipieren Anleger mit den börsengehandelten Wertpapieren an der Entwicklung der Kryptowährungen:

An der Börse Stuttgart können Anleger jetzt erstmals Exchange-Traded Notes (ETNs) auf die beiden Kryptowährungen Cardano und Stellar handeln. Die beiden Papiere des Emittenten 21Shares bilden jeweils den Wert der Kryptowährung im Verhältnis zum Euro ab.

„Das Interesse an Kryptowährungen steigt kontinuierlich weiter, die Marktdynamik ist nach wie vor groß. Mit den ETNs können Anleger nun auch über börsengehandelte Wertpapiere an der Wertentwicklung der Kryptowährungen Cardano und Stellar teilhaben“

sagt Jürgen Dietrich, Leiter des Handels mit Blue Chips und Fonds an der Börse Stuttgart:

„Dabei kommt Anlegern die lange Handelszeit der Krypto-ETNs an der Börse Stuttgart von 8 bis 22 Uhr zu Gute, um auf die volatilen Kryptomärkte einzugehen.“

Insgesamt sind 22 ETNs auf Kryptowährungen an der Börse Stuttgart handelbar – vier davon zählten im Jahr 2021 zu den 30 Exchange-Traded Products mit den höchsten Orderbuchumsätzen. Die ersten Krypto-ETNs wurden an der Börse Stuttgart im November 2017 gelistet.

Quelle:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X