Do. Feb 2nd, 2023

Litecoin ist nach Bitcoin die älteste Kryptowährung, die einwandfrei funktioniert. Wenn Bitcoin Gold ist, dann ist Litecoin Silber — so lautet jedenfalls der Kanon der Bitcoin-Experten. Litecoin ist mehr als eine Bitcoin-Kopie. Litecoin-Transaktionen schneller und günstiger, und, Litecoin hat über die Jahre hinweg einwandfrei funktioniert: Litecoin war die einzige Major Coin, welche im Bitcoin Hype im Jahr 2017 nicht ins stottern kam. Bitcoin-Transaktionen waren damals zu teuer und Ethereum-Überweisungen dauerten bis zu 48 Stunden. Kurzum: Litecoin hat als einziges Krypto-Netzwerk den Belastungstest bestanden.

Litecoin scheint vor einem Boom zu stehen. Die meisten Bitcoin-ATMs können mittlerweile auch Litecoin. Zudem haben wichtige Börsenplätze wie Beispielsweise die offizielle Börse Stuttgart Litecoin ins Sortiment aufgenommen. Dies kommt einem Ritterschlag gleich.

Was ist Litecoin?

Das Litecoin-System ist technisch beinahe identisch umgesetzt wie das Bitcoin-System. Die Erstellung und Übertragung von Litecoins basiert auf einem Open-Source-Verschlüsselungsprotokoll und wird somit nicht zentral gesteuert. Lediglich der Algorithmus ist etwas anders und es wurde auf eine andere, ebenfalls sehr sichere Verschlüsselungsmethode gesetzt. Litecoin (LTC) ist ansonsten sozusagen der „kleine Bruder“ von Bitcoin. Zielsetzung von Litecoin ist es, das Design des Vorbildes schneller, einfacher und verlässlicher zu machen und dabei gleichzeitig ein Höchstmaß an Sicherheit und Anonymität zu gewährleisten. Gegründet wurde Litecoin vom Software-Entwickler Charlie Lee. Dieser arbeitet mitunter für Coinbase sowie für die Litecoin-Stiftung gleichermassen.

By Christian Mäder

Publisher and Founder >> Christian Mäder auf LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X