Ein grosses Problem all dieser Neo- und Challenger Banke ist, dass die meisten ihre Services nur in einer Smartphone App zur Verfügung stellen. Erst wenn man mal im Ausland ist, die App nicht funktioniert oder das Smartphone gerade nicht geht merkt man, dass die Mobile Only-Strategie doch nicht so toll ist. Revolut geht endlich diesen wichtigen Schritt und macht’s vor: Neu können Kunden vom Computer aus auf ihr Konto zugreifen. Allerdings sind nch nicht alle Funktioinen aufgeschaltet. Aber hauptsache Zugriff via Browser. Das macht Revolut (und Transferwise) nun endlich zur richtigen Bank oder zumindest zur interessanten Alternative fürs online Banking.

Die Smartphone-Bank Revolut gibt es jetzt auch als Desktop-Version

Die Smartphone-Bank Revolut gibt es jetzt auch als Browser-Version.

Wird Revolut nur zur Konkurrenz von Schweizer Banken?

«Wir freuen uns, eine sichere und bequeme Webanwendung entwickelt zu haben, die jeder nutzten kann, wenn er sie braucht.»

So die Worte von Nik Storonsky, Chef von Revolut, im Zusammenhang mit dem stark nachgefragten Kontozugang über einen Browser. Kunden könnten nun überall und jederzeit auf ihr Geld zugreifen, auch wenn sie kein Telefon oder keine Karte haben oder wenn sie es einfach vorziehen, ihr Konto von einem Computer aus zu überprüfen, sagt Storonsky.

Quellen: