Staking soll das neue Mining werden. Neu bietet auch die bekannte Bitcoin-Börse Kraken nach dem Update auf Ethereum 2.0 das Staking für seine Kunden an. Damit lassen sich so circa 5% – 17% Zins verdienen — gemäss den Angaben von Kraken.

Bitcoin Staking

Aufgepasst: Gerade unter den Anbietern von Staking gibt es viele Schwarze Schafe!

Mittlerweile bieten viele der Bitcoin-Börsen das sogenannte Staking an. Und gerade Anbieter wie beispielsweise Binance und Poloniex versprechen noch bessere Renditen. Allerdings sind diese Versprechungen schon wie beim Mining Hype anno dazumal mit Vorsicht zu geniessen. Denn gerade beim Staking müssen die Coins für einen bestimmten Zeitraum auf den Exchanges deponiert werden. Und dies ist immer mit einem Risiko verbunden. Einige der Bitcoin-Börsen betreiben auch gar kein echtes Staking, sondern schreiben diese Zinsen rein aus Marketing-technischen Gründen gut. Jedenfalls ist wie allen Investitionen in digitale Währungen und insbesondere beim Staking grosse Vorsicht geboten. Wer genau weiss, was er tut, der kann sich das Kraken Ethereum 2.0 Staking ja mal anschauen. Hier die Vorteile:

  • Kraken verspricht Zinsen vn 2% – 17%, je nachdem was das Netzwerk hergibt.
  • Die Rewards werden wöchentlich gutgeschrieben
  • Echtes Ethereum Staking ist nur ab dem Einsatz von 32 ETH möglich. Kraken bietet dies dank Pools auch für viel kleinere Beträge an.
  • Bald wird ein weiteres Feature aufgeschaltet, womit man gestakte und damit blockierte Ether gegen echte, unblockierte Ether tauschen kann