Tesla tritt keinesfalls auf die Bremse, sondern gibt Vollgas: Das spiegelt sich im Gewinn wider. Im dritten Quartal beschleunigte der Elektroautobauer sein Wachstum und erzielte höchste Umsätze.

Der Gewinn steigt und steigt: Das fünfte Quartal in Folge erzielt Tesla steigenden Gewinn. Das dürfte CEO Elon Musk freuen. Der Absatz geht unter anderem auf an Konkurrenten verkaufte CO2-Guthaben zurück. Die Erlöse stiegen um fast 39 % auf 8.8 Milliarden Dollar – und das in der Corona-Pandemie. Autohersteller hatten es schon vorher schwer, doch Tesla scheint über all dem zu schweben. Während deutsche Konzerne wie VW, Audi und BMW noch mit dem Wechsel zur Elektromobilität kämpfen, fährt Tesla allen nur davon.

Für den neuen Rekordwert sind auch verkaufte Modelle verantwortlich. Im Berichtszeitraum lieferte Tesla 139.300 Autos aus – so viele E-Autos wie noch nie zuvor in einem Quartal.

Börse: Tesla-Aktie boomt

Diese Neuigkeiten verhelfen der Tesla-Aktie zu einem Börsen-Boom. Die Aktien zogen um satte 4,3 % an. Insgesamt haben die Tesla-Aktien 2020 um circa 400 % zugelegt. Zuletzt lag der Börsenwert des E-Autopioniers bei 394 Milliarden Dollar. Damit steckt Tesla die beiden größten US-Hersteller General Motors und Ford in die Tasche.

Tesla: Profitabel wie nie

Seit der Gründung 2003 war Tesla noch nie so profitabel – auf lange Sicht gesehen. Musk gibt selbst an, dass das dritte Quartal 2020 das beste in der Geschichte des Unternehmens sei. Elon Musk hat das innovative Unternehmen selbst nicht gegründet, allerdings leitet der Tech-Milliardär Tesla schon viele Jahre.

Was kommt als nächstes?

Ist das noch zu toppen? Tesla wäre nicht Tesla, wenn der Konzern nicht schon das nächste Ziel anpeilt. Bis Ende 2020 soll eine halbe Million Autos ausgeliefert werden. Vor dem Hintergrund der Pandemie sei das aber ein durchaus schweres Ziel. Doch wie sagt man so schön: Herausforderungen muss man haben, sonst wird es langweilig.

Aktuell entsteht in Grünheide nahe Berlin eine Tesla Giga-Factory. Schon 2021 sollen die ersten Autos vom Band gehen.