Do. Jun 30th, 2022

Fintech Revolut – will die Challenger Bank den Versicherungsmarkt revolutionieren? Die erfolgreichen Fintech-Banken wie Revolut und Transferwise sind bereits sehr innovativ auf dem Markt für digitale Finanzdienstleistungen unterwegs.

Zum Portfolio gehört auch jetzt schon ein gewisses Basis-Angebot an bestimmten Versicherungs-Lösungen. Das gehört natürlich bei Fintechs und Neo Banks längst praktisch zum Standard-Leistungsangebot. Jetzt aber lässt eine Stellenanzeige die Branche und Insider aufhorchen. Ein Jobangebot von Revolut für die Position eines VP Insurance mit Standort London und New York ist ein klarer Indikator dafür, dass die Neo Bank sich auf dem Feld der Versicherungsdienstleistungen neu aufstellen will.

Stellenangebot befeuert Spekulationen

Revolut macht in der Stellenanzeige die klare Aussage, dass bestehende Versicherungs-Aufgaben und Problemstellungen mit außergewöhnlichen Lösungen angegangen werden sollen. Der Hinweis auf die Standorte New York und London lässt aufhorchen. Revolut steht bereits auf dem Sektor der Bankdienstleistungen als Neo Bank und Fintech für innovative und bahnbrechende Lösungen und Angebote, die auf dem Markt auch erfolgreich angenommen werden. Wenn das Geschäft jetzt auch auf weltweite Angebote für InsurTech ausgebaut werden soll, wäre das eine erfolgversprechende Strategie, die Challenger Neo Bank auch zum wichtigen Player auf dem Gebiet weltweiter digitaler Versicherungsangebote zu machen. Der neue VP soll dabei zu den bisherigen Versicherungsangeboten auch die lukrativen Bereiche Sachversicherungen, Unfallversicherungen und Lebensversicherungen verantworten. Diese neue Ausrichtung könnte die bisher weitgehend auf Fintech Bankdienstleistungen und typische Neo Bank Finanzangebote spezialisierte Revolut auch in ganz andere Umsatzbereiche und Bedeutung hieven. Dafür spricht auf jeden Fall, dass ein Profi gesucht wird, der sich im Aufbau eines globalen Insurance-Anbieters auskennt und sich diese Herausforderung zutraut – hier wird ein absoluter Profi gesucht.

Neue Strategie für neue globale Höhen

Der Sprung vom reinen Banking und Finanz-Fintech würde die Challenger Bank mit einer globalen Versicherungssparte ganz klar zu einer strategischen Führung auf dem Markt der Neo-Bank-Branche befähigen und zweifellos auch für herkömmliche traditionelle Versicherungs-Unternehmen eine ernsthafte Bedrohung bilden können. Das bleibt natürlich abzuwarten. Das Potenzial und die Richtung stimmen jedenfalls bei Challengers Revolut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X