Am 9 August wurde Alexander Lukashenko bei einer von Zweifeln und Zweideutigkeiten getrübten Wahl zum Präsidenten von Belarus wiedergewählt. Sein Sieg, der zum sechsten Mal in Folge zur Präsidentschaft führte, löste die größten Proteste in der Geschichte des Landes aus. Dies ist jedoch nicht das einzige Mal, dass eine Wahl mit Vorwürfen belastet wurde, nicht transparent zu sein, zu manipulieren, zu betrügen, zu täuschen und zu manipulieren. Während des letzten Jahrzehnts haben sich Menschen aus vielen Ländern erhoben und protestiert, weil sie das Gefühl hatten, dass ihre Stimme nicht gehört wurde und sie bei einer Wahl, die weder fair noch transparent war, um ihre Stimme betrogen wurden. Die Kandidaten haben auch große Bedenken hinsichtlich der Legitimität und Fairness des Abstimmungssystems geäußert.

Zum Beispiel gab Lukaschenko bei den letzten belarussischen Präsidentschaftswahlen an, 80 Prozent der Stimmen gewonnen zu haben, während seine Gegnerin Sviatlana Tsikhanouskaya behauptete, sie habe die überwiegende Mehrheit der Stimmen. Oppositionskandidaten schlugen die Verwendung einer alternativen Methode zur Stimmenzählung und im Allgemeinen eines alternativen Abstimmungssystems vor, da sie der Ansicht sind, dass das derzeitige System fehlerhaft ist und eine Tür für betrügerische Aktivitäten offenlässt. Dieses Misstrauen gegenüber den konventionellen Abstimmungs- und Wahlsystemen nimmt weltweit rapide zu, was die Notwendigkeit einer wesentlichen Änderung der Art und Weise der Abstimmung erhöht.

Vielleicht ist einer der besten Vorschläge zur Änderung des Abstimmungssystems zu einem vollständig transparenten und manipulationssicheren Mechanismus, die Einbeziehung der Blockchain in den Prozess. Viele Länder haben über die Idee nachgedacht, die Blockchain-Technologie bei verschiedenen Wahlen in ihrem Land einzusetzen. Wir haben jedoch noch keine groß angelegten Wahlen wie Präsidentschaftswahlen mit dieser Technologie gesehen. Bis jetzt. Der Gründer und CEO des in der Schweiz ansässigen Blockchain-Unternehmens Counos Platform, Pooyan Ghamari, hat eine Methode vorgeschlagen, um die Blockchain-Technologie in die Präsidentschaftswahlen in Belarus einzubeziehen. Zu diesem Zweck wird Counos X (CCXX) verwendet, eine Kryptowährung, die von der Counos-Plattform angeboten wird.
Die Idee hinter dieser Methode ist es, eine Counos X-Transaktion mit jeder von den Wählern abgegebenen Stimme abzugleichen. Entsprechend der Anzahl der stimmberechtigten Personen werden daher Counos X Coins generiert. Dann kann jeder Wähler seine Münze an das Wallet seines gewünschten Kandidaten senden. Alle Transaktionen werden vollständig im Block-Explorer aufgezeichnet. Daher kann nichts hinzugefügt und nichts aus den Datensätzen entfernt werden. Am Ende der Wahl kann der Kandidat mit den meisten Counos X Coins in seinem Wallet als Gewinner bekannt gegeben werden.

Um sicherzustellen, dass jeder an diesem Abstimmungssystem teilnehmen kann, können auch diejenigen, die möglicherweise nicht vollständig mit den neuen Technologien von Blockchain und Kryptowährungen vertraut sind und wie sie funktionieren. So können zum Beispiel Senioren in Einrichtungen die Stimme abgeben. In Abstimmungszentren können spezielle elektronische Geldbörsen vorbereitet werden, sodass alle Personen einfach und transparent abstimmen können, ohne über umfassende Kenntnisse der Krypto- und Blockchain-Domänen verfügen zu müssen. Unabhängig von ihrem Kenntnisstand und Fachwissen kann daher jeder belarussische Staatsbürger seine Stimme mit Counos X und der von Counos Platform bereitgestellten Infrastruktur abgeben.

Der komplette Prozess basiert auf der Blockchain-Technologie. Wenn ein Wähler eine Kryptowährung ins Wallet eines Kandidaten sendet, wird diese im Netzwerk registriert und kann niemals geändert oder gelöscht werden. Niemand ist für ein Blockchain-Netzwerk verantwortlich und es ist zu 100 Prozent manipulationssicher. Mit dieser Methode können Menschen sicher sein, dass niemand ihre Stimme zum Schweigen bringen und abstimmen kann.

Die Counos Plattform ist bereit, Counos X Coins für alle Wahlberechtigten in Belarus zu generieren und die erforderlichen Systeme und Infrastrukturen kostenlos als Geschenk an Land und Leute in Belarus bereitzustellen. Mit diesem eleganten, einfachen, schnellen und vollständig transparenten Mechanismus kann jeder, einschließlich der Menschen und der Präsidentschaftskandidaten, hinsichtlich der Wahlergebnisse 100 Prozent sicher sein.