Sie träumen von finanzieller Freiheit, vom Ausstieg aus dem Erwerbsleben und davon, so früh wie möglich in Rente zu gehen. Frugalismus, das ist ein Trend, der wie so viele andere aus den USA zu uns nach Europa herüber geschwappt ist. Die Idee entstand im Zuge der letzten Finanzkrise im Jahr 2008, die viele Amerikaner dazu nötigte, frugal – das bedeutet sparsam oder einfach – zu leben.

Sparen als Lebensphilosophie

Bitcoin Junge Ferdinand Hodler

Frugalisten: Hodlen was das Zeug hält!

Auch in Deutschland und der Schweiz sind immer mehr – vor allem junge Menschen – von dem bescheidenen Lebensstil inspiriert und die Szene wächst rasant. Bekannte Blogger-Gurus, die den Frugalismus propagieren, sind der Amerikaner Mr. Money Mustache oder der Deutsche Oliver Noelting. Um das Ziel der finanziellen Unabhängigkeit und der Rente mit 40 zu erreichen, leben Frugalisten äußerst minimalistisch. So können sie bis zu 80% ihres Einkommens zur Seite legen. Doch wie schaffen es Frugalisten so viel Geld zu sparen?

Der frugale Lebensstil

Viele Frugalisten gehören nicht unbedingt zu den Spitzenverdienern, doch sie reduzieren ihre Ausgaben durch verschiedene Maßnahmen auf ein Minimum. So wohnen Anhänger dieses Lebensstils meist auf kleinem Raum, fahren mit dem Rad statt mit dem Auto, kaufen günstige Lebensmittel und machen Campingurlaub, statt sich einen Luxusurlaub zu gönnen. Neuanschaffungen werden oft gebraucht gekauft und statt teurer Restaurantbesuche wird selbst gekocht.

Investitionen in finanzielle Unabhängigkeit

Investiert wird das Ersparte unter anderem in Fonds, Immobilien, Anleihen oder digitale Währungen wie Bitcoin. Ziel ist es, nicht mehr arbeiten zu müssen und möglichst früh vom Ersparten bzw. der Rendite leben zu können. Dafür, so lautet eine einfache Rechnung, müsse man ungefähr das 25-fache des Jahresbedarfs ansparen und das Geld dann für sich arbeiten lassen.

Verzicht oder Freiheit?

Doch trotz des extremen Sparkurses haben Frugalisten nicht unbedingt das Gefühl auf etwas verzichten zu müssen. Sie begreifen ihre Lebensphilosophie eher als einen Weg zu persönlicher Freiheit und Glück.