Leonteq hat sein Portfolio an börsengelisteten Kryptowährungs-Produkten erweitert. Neu sind die SIX kotierten Reverse Convertibles, welche die insgesamt 16 Tracker- und aktiv verwalteten Zertifikate ergänzen.

Die beiden neuen Produkte bieten Coupons mit einem Wert von 15.75 Prozent und 11.4 Prozent. Die Ausübungspreise liegen bei 9’000 US-Dollar und 8’000 US-Dollar. Die Laufzeit für beide neuen Produkte liegt bei sechs Monaten, wobei die Produkte Ende Juni eingeführt wurden und damit bereits seit zwei Wochen aktiv sind.

Mit den Reverse Convertibles auf Bitcoin erhalten Nutzer die Garantie, dass am Ende der Laufzeit ein gewisser Betrag ausgezahlt wird. Entscheidend für die Auszahlungssumme sind die Basiswerte, insofern der Basiswert am Ende der Laufzeit unterhalb des Ausübungspreises steht. Schließt der Bitcon-Preis höher oder auf demselben Niveau, erfolgt eine Rückzahlung des vollständigen Nominals an den Anleger.

Lohnenswert sind die neuen Leonteq-Produkte vor allem für Anleger, die erwarten, dass der Bitcoin-Preis zum Ende der Laufzeit dasselbe oder ein höheres Niveau innehat wie zu Beginn. Dann wird die Maximalrendite ausgezahlt. Unabhängig davon, wie sich der Kurs entwickelt, erhalten Investoren zum Ende der Laufzeit den garantierten Coupon.

Zu den Risiken der neuen Produkte zählt, dass der Anleger das Kreditrisiko der Emittenten (Herausgeber der Wertpapiere) trägt. Zudem ist die Maximalrendite auf den Couponbetrag beschränkt. Für den Anleger besteht zudem das Risiko, dass er Verluste in Höhe der Negativ-Performance der Kryptowährung erleidet. Dann wird lediglich der Couponbetrag ausgezahlt.

Leonteq ist ein Schweizer Unternehmen im Technologie- und Finanzbereich, welches sich auf Anlagelösungen konzentriert. Das Unternehmen wurde im Jahr 2007 gegründet und steht aktuell auf einem Aktienkurs von 44,70 Schweizer Franken (Stand 16.07.2020). Die zwei neuen Produkte hatten zuletzt einen rapiden Kursanstieg zur Folge.