Für lange Zeit war das Science Fiction, eine Idee für Romane und Filme: Bergbau im All. Neue Raumfahrtprogramme haben den Wettlauf ums All und vor allem um die Rohstoffe aus dem All neu lanciert. Insbesondere die Erdnahen Asteroiden-Gürtel sind interessant.

Heute sind über 700’000 Asteroiden bekannt, davon 16’000 so genannte Naherdobjekte. Also Asteroide, die in der Nähe der Erde durchs All fliegen und damit für Raumschiffe relativ einfach zu erreichen sind. Anders als bei den Gesteinsplaneten wie der Erde, bei denen Eisen und andere schwere Elemente überwiegend in den Kern sanken und dabei Stoffe wie Platin oder Gold mitzogen, liegen bei Asteroiden die Rohstoffe häufig an der Oberfläche und lassen sich so im Tagebau fördern. Roboter sollen in Zukunft wertvolle Metalle aus dem All auf die Erde befördern.