Ich werde immer wieder gefragt, wie und wo man als Bitcoin-Einsteiger und Anfänger am einfachsten Bitcoin kaufen kann. Meine Antwort darauf lautet: Investiere in Know How und Wissen. Denn Wissen zahlt sich immer aus; irgendwann. Wer dennoch ein paar Franken übrig hat, welche im schlimmsten Fall auch verloren gehen dürfen, der findet in diesem Blogpost 3 Bitcoin-Börsen, die besonders einfach zu bedienen sind und sich daher für Bitcoin-Neulinge bestens eignen:

Eines vorweg: Ein Investment in Bitcoin ist riskant. Bitcoin zu ignorieren ist allerdings in Zeiten wie heute fast noch riskanter. Es macht in jedem Fall Sinn, sich mit Bitcoin und der Bitcoin-Technologie zu befassen. Und vor allem: Es ist notwendig, mehr als ein Konto bei einer grossen und bekannten Bitcoin-Börse zu besitzen. Warum ist das so? Ganz einfach, diese Konten sind nicht so einfach einzurichten und werden gerne auch mal blockiert. Es ist daher besser, zwei oder gar drei Konten bei bekannten und grossen Bitcoin-Börsen zu haben und diese frühzeitig zu eröffnen. Also nicht erst dann, wenn gerade der grosse Bitcoin Hype herrscht und die Bitcoin-Börsen mit dem Aufschalten von Accounts nicht mehr nachkommen. Hier 3 Bitcoin-Börsen, die sich besonders gut für Anfänger und Einsteiger eignen und seit Jahr und Tag gut funktionieren:

Bitpanda

Bitpanda: Wer die Verifizierung schafft, kann sich auf eine einfach zu bedienende Bitcoin-Börse freuen.

1. Bitpanda: „Einfach zu bedienen“

Die Wiener Bitcoin-Börse Bitpanda war eine der ersten Bitcoin-Börsen in Europa. Über die Jahre hinweg wuchs Bitpanda zum Millionen schweren Unternehmen und Bitpanda bietet mittlerweile nicht nur Kryptowährungen an, sondern auch den Kauf und die Lagerung von Edelmetallen wie Gold, Silber, Palladium und Platin. Warum ist Bitpanda so gut für Bitcoin-Einsteiger und Anfänger geeignet? Ganz einfach, Bitpanda ist sehr einfach zu bedienen. Zudem bietet Bitpanda kompetenten Support in deutscher Sprache an. Dies ist ein weiteres, ganz grosses Plus. Aber selbst blutige Anfänger finden sich bei Bitpanda sehr schnell zurecht und benötigen selten Support. Dies ist ein Grund, warum hier Bitpanda an erster Stelle empfohlen sei. Bitpanda ist ein super Einstieg. Seit einigen Monaten bietet Bitpanda mit Bitpanda Pro zusätzlich eine Bitcoin Börse für professionelle Trader an. Aber wenn man so die aktuellen Börsen-Kurse verolgt kann es interessant sein, Bitcoin gegen Gold oder Silber in Echtzeit zu handeln. Der einzige Wermutstropfen ist die etwas (zu) komplizierte Verifizierung: Da Bitpanda europäische Lizenzen hat, müssen sich die Kunden mit einem Pass oder Identitätskarte verifizieren.

Bitpanda verschenkt 10 CHF Bonus bei jeder Neuanmeldung:

Coinbase: Die bekannteste Bitcoin-Börse der Welt

Coinbase: Die bekannteste Bitcoin-Börse der Welt

2. Coinbase: „Die Beste Smartphone Bitcoin Wallet App“

Coinbase ist sozusagen das Original aus den USA. Coinbase ist die grösste und mächtigste Bitcoin Börse. Gerade letzteres wird oft kritisiert. Coinbase hortet so viele Bitcoins, dasss die Bitcoin-Börse oft versucht, Einflusss auf die Bitcoin Core Software Entwickler zu nehmen. Im Weiteren teitl Coinbase die Bitcoin Wallet Bestände mit dem amerikanischen Steueramt IRS aus. Wen das alles nicht stört, kann Coinbase gerne nutzen. Denn Coinbase hat einen ganz grossen Vorteil: Coinbase hat schlichtweg die beste und genialste Smartphone App. In der Coinbase Smartphone App findet man alle Infos und Preischarts zu Digitalen Währungen wie Bitcoin und kann diese App auch super einfach nutzen, um seine Bitcoins zu verwalten. Auch das kaufen und verkaufen von Bitcoin ist super einfach und geht alles mit minimalem Aufwand direkt in der App drin. Aber aufgepasst, das Wechseln, kaufen und verkaufen von Bitcoin ist bei Coinbase nicht ganz günstig. Sprich: Die Gebühren sind relativ hoch bei Coinbase. Hin und her macht die Taschen leer; für tägliches Traden ist Coinbase definitiv nicht geeignet. Professionelle Händler wechseln für Ihre Geschäfte auf Coinbase Pro.

10-Franken Coinbase-Gutschein:

Bitcoin mit Kreditkarte kaufen ist nirgends so einfach wie bei BTC Direct

Bitcoin mit Kreditkarte kaufen ist nirgends so einfach wie bei BTC Direct.

3. BTC Direct: „Hier gibt’s die Bitcoins am günstigsten“

BTC Direct ist so ziemlich die günstigste Bitcoin-Börse in Europa. BTC Direct ist schon seit Jahren auf dem Markt, bekannt und seriös. BTC Direct ist allerdings vom Prininzip her ein dezentraler Exchange. Dies heissst salopp gesagt: BTC Direct verwaltet Deine Bitcoins nicht. Du kannst zwar Bitcoins kaufen und verkaufen, musst aber eine eigene Bitcoin-Adresse einer eigenen Wallet angeben. Dies ist ja kein Problem, daher stelle ich hier am Ende dieses Blogposts noch die Bitcoin Wallet vor, die am einfachsten zu bedienen ist. BTC Direct ist definitiv der günstigste Exchange für Schweizer, die Bitcoin direkt mit einer Kreditkarte kaufen möchten. Wer BTC Direct mal ausprobieren will, kann ich dazu ermuntern. Einfach eine Bitcoin Wallet(adresse) zulegen, beispielsweise bei Blokchain.com, und bei BTC Direct kaufen. Die gekauften Bitcoins landen dann direkt in der eigenen Wallet; ziemlich einfach und genial.

Bitcoin zu unschlagbar günstigen Preisen kaufen:

Blockchain

Blockchain: Leider etwas aufwändig zum einrichten, aber danach so ziemmlich die beste und zuverläsigste Bitcoin Web Wallet und App.

Blockchain.com: Bitcoin Web Wallet

Blockchain war einer der ersten Anbieter von Bitcoin Web Wallets. Blockchain verwaltet also seit fast 10 Jahren die Bitcoin-Guthaben der Kunden zuverlässig. Und es sieht danach aus, als bleibe dies auch in naher Zukunft so. Wer von überall, via Browser und Handy auf seine Bitcoins zugreifen will und Bitcoins auch im Alltag einsetzen möchte, der löse am besten einen Account bei Coinbase und lade deren App herunter. Blockchain ist super einfach zu bedienen und funktioniert fast immmer zuverlässig. So zuverlässig, dass man leicht vergessen kann, dass Blockchain ein Drittanbieter ist und natrlich auch nicht vor Risiken wie Hackern befreit ist. Wer seine Bitcoins oder ein Teil davon ganz sicher lagern möchte, der sollte sich mit Themen wie Cold Wallet, Harware Wallet und Paper Wallet befassen. Aber für den geneigten Bitcoin-Anfänger und Einsteiger und überhaupt für den Alltag ist Blockchain.com so ziemlich die Beste Bitcoin Wallet App. Insbesondere dann, wenn man die Blocckhain App mit den genannten 3 Bitcoin-Börsen zusammen nutzt.

(*) Affiliate-URL

Gefällt Dir dieser Blogpost? Wenn ja, abonniere den Schweizer Bitcoin Newsletter jetzt, solange dieser noch gratis ist! Und wie am Anfang erwähnt, es lohnt sich mehrere Accounts zu haben. Denn wenn bei Bitcoin mal die Post abgeht, sind die Kundencenter meist überlastet. Weitere Bitcoin-Börsen und Services liste ich seit etwas mehr als 8 Jahren hier. Ich probiere diese Liste aktuell zu halten; es ist dennoch Vorsicht geboten, wie bei jeder neuen Technologie!