Speedinvest kauft sich bei Bitpanda ein; die genaue Summe ist unbekannt, sie soll jedoch 10 Millionen Euro nicht überschreiten. Ziel ist, global zu expandieren: Die ersten neuen Länder sind die Türkei, Spanien und Frankreich. In Ihnen will Bitpanda bis Ende April launchen.

Bitpanda auf dem Weg zum Unicorn

Bitpanda ist zwar seit 2016 profitabel, ein Einhorn ist es aber noch nicht: Als Start-up ist es noch keine Milliarde wert. Hier soll Speedinvest helfend eingreifen; dazu Stefan Klestil von Speedinvest: Bitpanda sei ein profitables und wachsendes Unternehmen. Doch das Unternehmen habe noch mehr Potenzial: Es könne das erste österreichische FinTech Unicorn werden.

Auch Bitpanda rennt nicht dem Geld hinterher, sondern verspricht sich eines von der Partnerschaft: Bitpanda soll weltweit aufgestellt sein. Das ist das erklärte Ziel der strategischen Partnerschaft mit Speedinvest; so sollen neue Produkte sowie Services global auf den Markt kommen, als auch neue Märkte erschlossen werden.

Ziel: Assets digital handelbar machen

Mit einem Krypto-Exchange wie Binance scheiterte Bitpanda; der „Global Exchange“ wurde in „Bitpanda Pro“ umetikettiert. „Bitpanda Pro“ setzt auf den Handel von Fiat zu Kryptowährungen, der Handel von Krypto zu Krypto bleibt ausgeklammert.

In die gleiche Sparte soll die Partnerschaft mit Speedinvest schlagen: Investoren sollen Assets digital handeln können, und zwar als Tokens. Ein Beispiel wären Immobilien, an deren Wertgewinn man über Tokens mitverdienen könnte.

Ausgabeplatz für die Tokens soll das Launchpad werden; das wurde bereits 2019 angekündigt und soll 2020 kommen. Auch eine Zielgruppe hat man bereits im Visier: die junge Generation. Bitpanda will die jungen Finanzmuffel wieder begeistern für Finanzen, Geld und Investments. Das soll sich nicht auf Kryptowährungen beschränken, sondern die ganze Finanzwelt einbeziehen.

Die Ziele sind hochgesteckt und sollen erreicht werden, sobald Corona die Welt aus dem Würgegriff nimmt. Dafür will Bitpanda noch weitere Investoren anlocken, um mehr Märkte zu erschliessen. Das Potenzial dafür ist gross, allein im März erreichte das Unternehmen ein Handelsvolumen von über 200 Millionen Euro. Wer weiß, vielleicht wird Bitpanda das europäische Coinbase.

Bitpanda verschenkt 10 CHF Bonus bei jeder Neuanmeldung:

(*) Affiliate-URL