Fr. Sep 17th, 2021

Zuallererst: Wer wissen möchte, warum Bakkt so heisst, findet die Aufösung unten in diesem Blogpost. Aber jetzt zum eigentlichen Thema: Seit Mitte Januar steigt das Tagesvolumen im Bakkt Bitcoin-Terminmarkt stetig an. Trotz heftiger Kritiker von einigen Investoren, welche der derzeit stattfindenden Rallye einen Manipulationsversuch unterstellen, steigt das reale Volumen weiter an.

Aufschwung durch starke Dynamik

Steigt das Volumen gemeinsam mit dem Markt, deutet dieser Umstand üblicherweise darauf hin, dass der Aufschwung Unterstützung durch eine starke Dynamik bekommt. Als der Bitcoin-Kurs von 8.000 US-Dollar auf 10.500 US-Dollar anstieg, kletterte das Tagevolumen von Bakkt langsam aber sicher von rund 10 Millionen US-Dollar auf 24 Millionen US-Dollar. Dieser Volumenzuwachs von Bakkt und anderer Futures-Plattformen zeigt deutlich wie stark die Nachfrage nach Bitcoins sowohl unter akkreditierten Investoren als auch unter Privatanlegern steigt.

Trotz der Tatsache, dass der größte Teil des Volumens von Margin-Handelsplattformen stammt, stieg es im Laufe der Zeit von Spot- sowie Futures-Geschäfts weiter an. Durch die Ausweitung des Volumens für den Kryptowährungsmarkt sorgt bei Bitcoin oder Ethereum für eine solidere Grundlage sowie die erneute Aufnahme einer bullishen Marktstruktur.

So geht es weiter

In Sachen zukünftiger Preisentwicklungen bleiben Trader gespalten. Das ansteigende Volumen sowie technische Indikatoren lassen auf ein Aufwärtspotential schließen. Mittlerweile hat sich der Markt konsolidiert. Sowohl für Bitcoin als auch andere Kryptowährungen, wie zum Beispiel Ethereum, erscheint die Makroebene überaus optimistisch. Vor diesem Hintergrund wird erwartet, dass die Volumina weiter ansteigt, weil im Mai 2019 die Blockbelohnung halbiert wird. Etablierte Kryptowährungen haben bereits in der Vergangenheit gezeigt, dass eine ausgedehnt Rallye häufige Rückzüge nach sich zog. Um einen signifikanten Abschwung aus dem Weg zu gehen, können geringfügige Korrekturen dazu beitragen, die Dynamik des Marktes gesund zu halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X