Fr. Aug 12th, 2022

CBDC ist die Abkürzung für Central Bank Digital Currency, also eine Zentralbankkryptowährung. Und den Zentralbanken ist natürlich nicht entgangen, das Bitcoin in den letzten zehn Jahren ziemlich erfolgreich unterwegs war. Nun wollen sie ihr „eigenes Bitcoin“ lancieren. Viele Zentralbanken haben erste Tests und Analysen hinter sich und nun eine eigene, nationale digitale Währung angekündigt. Zeit hier einmal einen Überblick zu geben:

Central BanksDigital CurrencyAnnouncedStatusBlockchain
Central Bank of Tunisiae-Dinar2015Launched-
People's Bank of ChinaDCEP2016Development-
Central Bank of West African States - SenegaleCFA2016Launched-
Sveriges Riksbanke-Krona2017Development-
Central Bank of VenezuelaPetro2017LaunchedNEM
Monetary Authority of SingaporeUbin2016DevelopmentCorda
Central Bank of Uruguaye-Peso2017Launched-
National Bank of CambodiaN/A2017DevelopmentHyperledger Iroha
Bank of the Marshall IslandsSovereign2018DevelopmentSOV Trust Network
Bank of ThailandInthanon2018DevelopmentCorda
Central Bank of BahamasSand Dollar2018PilotNZIA
Centgral Bank of Curacao and Sint Maarten-2018PilotBitt
Central Bank of the Republic of TurkeyTurkcoin2018Development-
Central Bank of IranPayMon2019DevelopmentPhoenix Network
United Arab Emirates Central BankAber2019Pilot-
Saudi Arabian Monetary AuthorityAber2019Pilot-
European Central BankEUROChain2019DevelopmentCorda
Eastern Caribbean Central BankDXCD2019PilotBitt

Besonders interessant ist einerseits der Status, ob die entsprechenden Coins bereits handelbar und auf dem (digitalen) Markt sind. Und noch viel interessanter ist die Art der Blockchain, welche verwendet wird. Es gibt ja viele Blockchain-System, welche sich für die Emission von Digitalen Währungen und Smart Contracts eignen: Ethereum, Wavesplattform, Stellar, Corda, GoChain und New Economy Movement (NEM), um hier nur einige der bekanntesten zu nennen. Denn als Investor kann man vielleicht vermuten, dass Blockchain-Systeme welche von Zentralbanken verwendet werden, Zukunft haben werden. Interessant wird auch sein, wie weit die Kontrolle der Zentralbank über die emittierten Coins gehen wird. Können einzelne Konten oder gar einzelne Coins geblockt werden, wenn diese für kriminelle Zwecke eingesetzt werden? Die ersten Gehversuche der Zentralbanken sind in jedem Fall äusserst spannend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X