Do. Feb 2nd, 2023

Dezentrale Finanzdienstleistungen befinden sich nach wie vor auf dem Vormarsch. Das Gesamtvolumen der Krypto-Währungen, die als Sicherheit hinterlegt werden, beträgt aktuell etwa 670 Millionen USD.

Der Begriff der dezentralen Finanzierung wird dabei durch „DeFi“ abgekürzt. Generell meint die Bezeichnung sogenannte dApps, die auf Ethereum basierende Anwendungen darstellen. In Form von Smart Contracts bieten diese Finanzierungen im Tausch für Sicherheit in Form von Krypto-Assets an.

Neuer Höchststand hinterlegter Krypto-Assets

Die Branche der dezentralisierten Finanzierungen erfreut sich einer sehr hohen Wachstumsrate. Auswertungen, die die DeFi-Analyseseite DEFI Pulse veröffentlichte, zeigen einen neuen Höchstwert für als „Collateral“ dienende Kryptowährungen an.
DeFi-Apps besitzen derzeit einen festgelegten Gesamtwert von etwa 658 Millionen USD. Dieser Wert entspricht einer Wertsteigerungen von über 200 Prozent im Vergleich zum vergangenen Jahr.

Kreditvergabe dominiert das DeFi-Segment

Im DeFi-Segment findet die Kreditvergabe im Tausch gegen die Sicherstellung von digitalen Assets statt. Dieser „Lending“-Bereich hat es jetzt auf eine dominierende Position innerhalb der Branche der dezentralisierten Finanzierungen geschafft.
Compound Finance, die Nummer zwei des Marktes, konnte in der vergangenen Woche eine Finanzierungsrunde von über 25 Millionen USD sichern. Das Unternehmen aus San Francisco setzt dabei auf Software sowie sogenannte „Smart Contracts“. Mit Hilfe dieser bringt es Krypto-Kreditnehmer mit Kreditgebern zusammen. Die Plattform beruht dabei auf einem Open-Source-Protokoll und ermöglicht Nutzern die Aufnahme von besicherten Krediten in Form von Token.

So funktionieren DeFi-Projekte

Bei DeFi-Projekten, wie beispielsweise Compound sie herausstellt, stellen Kreditgeber Kapital in Form von sogenannten Stablecoins breit. Diese sind an den Wert des US-Dollar gebunden. Sie werden von Kreditnehmern als „Stablecoin-Kredite“ aufgenommen, indem diese im Tausch Sicherheiten in Form von Ethereum oder anderen digitalen Währungen bereitstellen.

Maker DAO ist die führende DeFi-App

Kredit-Apps konnten ein exponentielles Wachstum verzeichnen, wobei Maker DAO die führende dApp darstellt. Das Unternehmen führt die Liste mit einer Dominanz von rund 70 Prozent in der Summe der hinterlegten Werte an. Compound Finance sowie InstaDApp besitzen hingegen nur die Hälfte dieser Summe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X