Do. Jun 30th, 2022

Am vergangenen Freitag stieg der Bitcoin-Kurs auf fast 9.500 Euro. Viele Experten gehen davon aus, dass der Preisanstieg auf Nachrichten aus China zurückzuführen ist. Chinas Präsident Xi Jinping forderte das Land auf, die Einführung der Blockchain-Technologie zu beschleunigen. In den Stunden nach dieser Ankündigung stieg der Bitcoin-Preis sogar um rund 42 Prozent auf 9.500 Euro! Inzwischen ist der Preis wieder deutlich gesunken, dennoch ist dieser Preisanstieg bemerkenswert.

Bakkt für die Zukunft!

Bitcoin erhält mehr Aufmerksamkeit und diese kommt nicht nur vom Kryptowährungsmarkt. Die Bitcoin-Futures-Plattform Bakkt stellte einen neuen Rekord mit den gehandelten Bitcoin-Futures auf. Mit Bitcoin-Futures kann über den Bitcoin-Preis spekuliert werden. Die Vorgehensweise des Unternehmens ist einzigartig. Die Verträge werden nämlich nicht in Dollar, sondern in Bitcoin abgerechnet. Folglich wirkt sich der Handel mit den Bitcoin-Futures auf Bakkt auch auf den Bitcoin-Preis aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X