Do. Dez 2nd, 2021

Vom Mitbegründer des Start-ups Wireline Lucas Geiger kam die Nachricht, dass mit OpenLibra eine offene Alternative zur angekündigten Facebook Blockchain Währung in den Startlöchern steht. Das passierte auf der Konferenz für Ethereum „Devcon 5“. Auf diesen freien Zugang zur Libra-Technik kann man gespannt sein.

Plattform frei für alle Apps für Libra

Von den Entwicklern des Open Libra ist zu hören, dass das Projekt schon mit einer ersten Ausgabe der frei verfügbaren (also „permissionless“) Blockchain für die Libra-Technologie bei GitHub publiziert wurde. Die freie Alternative ist unter dem Namen MoveMint zu finden und als Überstülpung der Blockchain von Tendermint zu erhalten. Auf der offiziellen Webpräsenz des Projektes ist als Ziel genannt, dass OpenLibra als Alternative zu Libra (von Facebook) gedacht ist und seinen Schwerpunkt dabei auf freiem Zugang und dezentrale Ausrichtung hat.

Entwickler glauben an Erfolg von Facebooks Libra

Die Köpfe hinter OpenLibra sind sicher, dass Libra ungeachtet der weltweiten Kritik von staatlicher Seite ein Erfolgsprojekt wird. Die kritischen Regierungen werden die Vorteile erkennen und kaum gegen die internationalen Kräfte von Libra gegensteuern können. Daher wird auch OpenLibra entwickelt.

Die Unterstützung von Open Libra erfolgt durch zahlreiche bekannte Organisationen aus dem Krypto-Bereich. Experten gehen davon aus, dass es bis zur Einführung von Facebook`s Libra wegen des starken Widerstandes aus der Politik noch bis 2023 dauern wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X