Do. Dez 2nd, 2021

Die Schweizer Börse nimmt ein neues Produkt ins Sortiment: ABBA – Eine Kombination aus Bitcoin und Ethereum. Möglich machen dies die Bitcoin Suisse AG sowie die Aurum AG.

Das ETP soll es den Schweizer Anlegern nun ermöglichen, in ein Produkt zu investieren, welches sowohl Bitcoin als auch Ethereum beinhaltet. Die Zusammensetzung des Portfolios beträgt zum Start 90% BTC und 10% ETH.

Das Tickersymbol lautet ABBA. Wichtig dabei ist, dass ABBA zu 100% physisch gedeckt ist. Das heisst die Bitcoin existieren tatsächlich und werden von der Amun AG sowie der Bitcoin Suisse AG verwaltet.

Dieses physisch gesicherte ETP ist vollständig gedeckt, was bedeutet, dass für jeden für das ETP gekauften Bitcoin und Ether ein gleichwertiger Krypto-Betrag im Bitcoin Suisse Vault sicher aufbewahrt wird.

Die Amun AG gilt weltweit als Pionier. Denn diese Firma brachte nicht nur Bitcoin an die Börse, sondern auch andere Kryptowährungen wie Ethereum, Bitcoin Cash und Ripple. Diese Produkte sind besonders für institutionelle Anleger wie Versicherungen und Pensionskassen interessant, da diese Auflagen haben und nur in einem reguliertem Umfeld wie dem Schweizer Börsenplatz in Innovationen wie Bitcoin investieren dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X