Die in der Kryptoszene nicht unumstrittene Persönlichkeit John McAfee hat angekündigt Präsidentschaftskandidat 2020 werden zu wollen. Viele Hoffnungen darf er sich dabei allerdings nicht machen. John McAfee ist bekennender Bitcoin-Enthusiast und leitet seine Kampagne mittlerweile auf der Flucht vor den Steuerbehörden, vom Exil auf seinem Hausboot aus. Und seit kurzem haben auch die Demokraten mit Andrew Yang einen Kandidaten, der sich für Bitcoin begeistern kann.

Andrew Yang ist ein Unternehmer und Gründer von Venture for America (VFA), einer gemeinnützigen Organisation mit folgenden Aufgaben:

Die nächste Generation von Unternehmern mobilisieren und sie mit den Fähigkeiten und Ressourcen ausstatten, die sie zur Schaffung von Arbeitsplätzen benötigen.

Yang wurde 2012 von der Obama-Regierung gelobt und als „Champion of Change“ ausgezeichnet. Später, 2015, wurde er als „Botschafter des Präsidenten für globales Unternehmertum“ ausgezeichnet. Wie fest sein Herz für Bitcoin schlägt, ist noch unklar. Doch immerhin, Yang erklärte, dass er Bitcoin, Ethereum und andere Kryptowährungsspenden für seine Kampagne akzeptierte: